Die Chroniken von Tilmun

In alten Überlieferungen wird vom Besuch der Götter von den Sternen berichtet, die vom Himmel kamen und den Menschen das Wissen brachten, bevor diese wieder zu den Sternen zurückkehrten.

Als eine kosmische Katastrophe alles Leben auf der Erde zu vernichten droht, kehren die „Götter“ von den Sternen zurück, um abermals den Menschen beizustehen. Doch schon bald zeigen diese ihre wahren Absichten, als diese einen großen Teil der Menschen als Sklaven entführen und schließlich die Erde unter ihr Joch zwingen.

Doch eine wagemutige Gruppe formiert sich zum Widerstand und man erhält Kontakt zu anderen außerirdischen Zivilisationen, die ebenfalls durch die „Götter“, die Nukarib, unterdrückt werden oder sich mit diesen im Krieg befinden. Ausgestattet mit außerirdischer Technologie beginnt ein Kampf um die Zukunft der Menschheit…

 

  

 

Autorenvorstellung und Bücher des Maschta Zyklus und des Terra Zyklus

Der Autor Andreas Dörr stellt sich in diesem Video vor und berichtet über seine Arbeit an den Chroniken von Tilmun.


Maschta Zyklus
Band 1

20.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung

Die Menschen der Erde glauben an die Götter von den Sternen, die mit ihren gewaltigen Vögeln durch den Himmel fliegen und sich um das Wohl der Menschen kümmern. Die Götter sorgen sich gut um die Menschen, verlangen aber als Gegenleistung die Erstgeborenen ab einem bestimmten Alter, um den Göttern zu dienen.

Im Sonnensystem der Erde befinden sich drei Planeten, die von den Göttern, den Nukarib vom Stern Tilmun, besetzt sind. Die Erde, Heimat der Menschen. Der Mars, ein kleiner Planet mit einer Kolonie. Und der Planet Phaeton, ein Planet reich an Bodenschätzen, die die Nukarib durch ihre menschlichen Sklaven abbauen lassen.

Enkidu, Herrscher über die Erde, befindet sich mit Nahetu, dem Herrscher über Phaeton, in einem internen Machtkampf. Aus diesem Disput entsteht ein Konflikt, der zum Kampf um Phaeton ausartet – mit dramatischen Folgen…


Maschta Zyklus
Band 2

Nachdem der Disput zwischen den Nukarib-Herrschern der Erde und des Planeten Phaeton endete, als der Planet Phaeton zerstört wurde, sieht sich der Nukarib Enkidu einer neuen Aufgabe gegenüber. Während der Ereignisse lernte er den jungen Menschen Maschta zu schätzen und unterzog den Jungen einer Genbehandlung, um dessen Leben zu retten.

An einem abgelegenen Ort startet Enkidu das Projekt „Eden“, um dem Jungen eine neue Heimat zu geben, da dieser nunmehr die Gene der Nukarib in sich trägt und sich weiterentwickeln wird…


Terra Zyklus
Band 13

Tilmun Prime
Nach der Befreiungsaktion des gefangenen Pelasgers aus dem Hochsicherheitsgefängnis der Nukarib erleben die Mitglieder der Erdwiderstands eine böse Überraschung, als das Raumschiff zur Flucht verschwunden war. Mit den Soldaten der Nukarib auf den Fersen, scheint die Situation hoffnungslos.

Doch man erhält Hilfe von unerwarteter Seite…